Start
Repertoire
Figurenbau
Ausstattung
Sonstiges
Vita
Einblicke
Links
Kontakt

Theater Anderland

"Wenn hinter jedem Ungeheuer ein Figurenspieler stehen würde, bräuchte man im Dunkeln nie wieder Angst zu haben, weil sie nicht mehr in Kleiderschränke und unter Betten passen würden."

Das "Theater Anderland" wurde 2010 von der Diplom-Figurenspielerin Lena Kießling gegründet. Wie der Name bereits sagt, fokussiert es sich in seinen Inszenierungen auf den Weg in das "andere" Land, auf die Wahrnehmung neben und zwischen der Realität, auf das, was nicht alle sehen (können). Die Motivation, dieses Land zu erkunden, entsteht aber immer aus dem Leben und dessen Konflikten heraus, so dass hochaktuelles Theater entsteht.

Dicht neben der Realität, nicht wirklich in ihr, aber auch noch nicht im Fantastischen, dort fasziniert mich das Figurentheater am meisten. Wo lassen sich Traum und Realität miteinander verweben, um schöne, politische, tänzerische, böse, berührende Geschichten zu erzählen, erlebbar zu machen? Diesen Punkt suche ich. Mithilfe von Figuren, Objekten, Klängen, Materialien, Rhythmen, alten und neuen Geschichten.

Geboren 1985, erster Auftritt mit Figuren 1995. Studium im Fachbereich Figurentheater an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart unter Prof. Werner Knoedgen und an der Turku University of Applied Sciences (Finnland) unter Dr. Anna Ivanova-Brashinskaya 2005-2010; Abschluss als Diplom-Figurenspielerin.

Studien u.a. bei Richard Bradshaw, Rene Baker, Horst-J. Lonius, Pentti Halonen, Natan Gardah, Joachim Fleischer, Stephanie Rinke, Sylvia Wanke, Lucia Simons, Michael Mordo in den Bereichen Figurenspiel, Körperausdruck, Lichttechnik, Dramaturgie, Gestaltung und Bau von Bühne und Figuren.



(Ko-)Produktionen (Ausschnitt)

seit 2016 Lenzuola, ab 10 Jahren,
Künstlerische Betreuung: Anetta Dick
Kooperation mit Figurentheater Töpperwien
& HÖR- und SCHAUbühne
Ensemble Szenographie, Spiel
seit 2015 Weihnachtsgeschichten, Szenenprogramm,
Kooperation mit HÖR- und SCHAUbühne
Ensemble Szenographie, Figurenbau, Spiel
seit 2015 Wildwald, ab 4 Jahren,
Regie: Mirjam Hesse
Szenographie, Figurenbau, Spiel
seit 2012 Unten, Guckkastentheater,
Kooperation mit Johanna Seipelt
Ensemble Szenographie, Figurenbau, Spiel
seit 2011 Ghostcity, eine begehbare Theaterinstallation
Ensemble Szenographie, Spiel
seit 2010 Über die Felder und dann nach links, ab 5 Jahren,
Künstlerische Betreuung: Esther Falk
Kooperation mit der Hör- und Schaubühne Stuttgart
Ensemble Szenographie, Figurenbau, Spiel
2010-2011 Iarnvith, Ensemble Quoiwasmitä, Regie: Maija Linturi
Ensemble Szenographie, Figurenbau, Spiel
2009 Eis und Heiß, Ausstellung von Plastikmüllobjekten
auf Schloss Kannawurf / Arbeitsstipendium des Künstlerhaus Thüringen
in Zusammenarbeit mit Johanna Pätzold
seit 2008 Henriette, ab 8 Jahren, Regie: Manfred Jahnke
Szenographie, Figurenbau, Spiel
2008-2009 Last Exit, Regie: Stephanie Rinke
Ensemble Szenographie & Figurenbau, Spiel
2008-2010 Doll-Y, Ensemble Doll-Y, Regie: Iris Meinhardt
Ensemble Szenographie, Spiel
seit 2007 COLORI, Straßentheater, Regie: Werner Knoedgen, Lisa Thomas
Spiel
2006-2010 Die Bräute, Straßentheater, Regie: Ines Müller-Braunschweig
Spiel



Auftragsarbeiten (Ausschnitt)

2016-2017 Die Duftsammlerin, HÖR- und SCHAUbühne
Regie: Anetta Dick
Szenographie, Figurenbau
2016 Das teuflische Testament, Trio Diavolo
Künstlerische Betreuung, Figurenbau "Skeletthund"
2015 Engel Max, compania t
Regie: Marion Witte
Figurenbau "Max"
2011 Das Schokoladenschiff, Hör- und Schaubühne Stuttgart
Regie: Stefanie Oberhoff
Figurenbau "Cäcilie"
2011 Der Gesang vom glücklichen Leben nach P.O. Enquist,
Hör- und Schaubühne Stuttgart, Regie: Johanna Pätzold
Szenographie, Figurenbau
2009 Rabenjunge, Animationsfilm, Regie: Andrea Deppert
Figurenbauteam, Spiel
2009 Kuningatar K. von Laura Ruohonen, Regie: Maija Linturi
Szenographie, Figurenbau
2008 Die Eisprinzessin nach F.K. Wächter, Regie: Horst-J. Lonius
Ausstattungsteam
2007-2008 Ägyptische Götterboten, Walkact auf Stelzen
im Auftrag des Württembergischen Landesmuseums Stuttgart,
Regie: Matthias Jungermann
Spiel
info [at] theater-anderland.de